Günstige Staubsauger bis 100€

Sparfüchse kommen bei den folgenden Modellen am ehesten auf ihre Kosten. Sparen heisst jedoch nicht zwangsläufig das Produkt mit dem besten Preisleistungsverhältnis zu finden. Sollten Sie hiernach Ausschau halten, ist angesprochene Kategorie die richtige.

Die günstigsten Staubsauger sortiert nach Leistung

Können billige Staubsauger den Haushalt aufrecht erhalten?

Wer auf seinen Geldbeutel achten will oder den Kauf eines Staubsaugers nicht als lebenswichtige Entscheidung erkennt, sorgt sich lediglich um einen niedrigen Kaufpreis. Wir unterstützen dieses Vorhaben mit einer eigens gestalteten Kategorie, lassen es uns aber nicht nehmen mit ein wenig Wissen um die Begebenheiten Aufklärung zu leisten. Vorrangig geht es dem Ansatz, ein möglichst günstiges Produkt zu erwischen, eine der Idee folgenden Gegendarstellung gegenüberzustellen. Soll heissen, dass zum einen nicht alles Gold ist was glänzt und zum anderen ein günstiger Kaufpreis nicht unbedingt die Folgekosten berücksichtigt. Letztere wären im Falle eines Staubsauger, der auf den Einsatz von Staubsaugerbeuteln setzt, auf Dauer zu leisten.

Das sind die typischen Unterschiede von günstigen zu teuren Staubsaugern

Will man eine Idee von der Preisgestaltung der Hersteller erhaschen, gilt es die einzelnen Merkmale abzugleichen und ein wenig zu recherchieren. Am Ende der Recherche zeichnet sich ein recht eindeutiges Bild ab. Günstige Staubsauger sind allesamt ziemlich lautstark im Betrieb. Auch teurere Modelle sind zu großen Teilen nicht als leise einzustufen, zeichnen aber einen Trend zu geräuscharmer Aktion ab. Desweiteren sind die meisten günstigen Sauger nicht befähigt Teppiche so zu reinigen, wie es möglich wäre. Die wenigsten günstigen Sauger kommen in der Skala des EU-Labels über die Klasse „D“ der Teppichreinigungsklasse hinaus. Ebenfalls gilt es die Filterleistung ins Auge zu fassen. Sollte hier nicht die Klasse „A“ vom EU-Label pranken, gilt es die Finger vom Gerät wegzulassen.

Alles in Allem trägt selbstredend auch der Preis einen großen Anteil daran, ob ein Produkt sich als empfehlenswert herausstellt oder nicht. Wir haben in den Algorhythmus, welcher die Position eines Staubsaugers in der Rangliste bestimmt, auch den Preis einfließen lassen. Gleicht man die einzelnen Produkte kurzerhand ab, zeigt sich bereits, dass die Rangliste ihre Aufgabe gut erfüllt und das Abwiegen der einzelnen Kriterien bereits übernommen hat. Auch in der Rangliste für Produkte unter 100€ bestätigt sich dieses Bild. Es muss also gar nicht erst groß abgewogen werden, welcher saure Apfel es sein soll. Es gibt auch in dem untersten Preissegment Gerätschaften, die durchaus zufriedenstellen können.