Staubsauger mit sehr guter Filterleistung, welche saubere Abluft zurücklässt

Die besten Staubsauger zeigen auch die beste Filterleistung

Keine Seltenheit

Gottseidank sind die meisten Staubsauger in der Lage durch starke Filter und eine dichthaltende Konstruktion die beste Filtereffizienzklasse (auch Ablufteffizienzklasse oder Staubemissionsklasse genannt) zu bewerkstelligen. Das ermöglicht dem Interessenten zwar nicht unbedingt eine bessere Auswahl, zeigt jedoch, dass selbst günstige Geräte mittlerweile auf eine durchdachte Bauweise setzen.

Die Filterklasse wird gleich allen anderen Klassen auf dem EU-Label auf einer Skala von A bis G bestimmt und unterscheidet die Staubsauger über die Anzahl der Partikel, die über die Abluft in die Raumluft abgegeben werden. Um in der Klasse „A“ gelistet zu werden, darf der Staubsauger laut dem Regelwerk nicht mehr als 0,2% der aufgenommenen Staubpartikel über die Abluft verlieren. In der Klasse „B“ rangieren Modelle, die 0,2% bis 0,8% ihrer aufgesaugten Staubpartikel wieder verlieren. Die Klasse „G“, welche ein offenes Ende darstellt, werden über 1% der Partikel wieder zurück in die Umwelt gegeben.